Rufanlagen unterliegen ebenso dem stetigen Wandel, wie alle andere Sicherheitssysteme auch. Die IP-Infrastruktur erhält zunehmend Bedeutung in den Rufsystemen. Zum einen um mit höheren Datengeschwindigkeiten Mehrwerte in den Zimmern, wie auch an den Patientenbetten bereit zu stellen, zum anderen um vorhandene Infrastrukturen mehrfach zu Nutzen, denn das optimiert die Kosten und Investitionen. Diese Technik bietet aber nicht nur Vorteile. Datenschutz, Risikomanagement und Cyber-Kriminalität sind nur einige Schlagworte, welche in dem Zusammenhang immer wieder genannt werden. Die IT-Datensicherheit ist ein Augenmerk, auf dem die neue Fassung der DIN VDE 0834-1:2016-06 besonders eingeht. Aber auch die erhöhte elektrische Sicherheit des Patienten wird in der aktuellen Ausgabe deutlicher formuliert als bisher.

Es ist nicht die stärkste Spezies, die überlebt, auch nicht die intelligenteste, sondern diejenige die am besten auf Veränderungen reagiert. Charles Robert Darwin

Mitte des Jahres 2018 endete die Übergangsfrist, in der auch noch die Fassung aus dem Jahre 2000 gültig war. Nutzen Sie rechtzeitig die Gelegenheit die neue DIN kennen zu lernen. Lassen Sie sich im Rahmen einer Tagesschulung zur „Fachkraft“ und/oder „Fachplaner“ ausbilden.

Meine angebotenen Fortbildungen „Fachkraft für Rufanlagen“ sowie „Fachplaner für Rufanlagen“ beleuchten alle Bereiche der DIN. Besonders gehe ich auf die neuen Aspekte der Norm ein und vergleiche die Inhalte der „alten“ Norm mit der DIN VDE 0834-1:2016-06. Sie erhalten nach erfolgreicher Schulung ein Hersteller-unabhängiges- und zeitlich unbefristetes Zertifikat, welches die Voraussetzung für das Planen, Errichten und Betreiben von Rufanlagen ist.

Termine der angebotenen Schulung finden Sie unter Seminare. Individuelle Anfragen oder Buchungen können Sie direkt über das Kontaktformular stellen.

Aktuelles, Interessantes und Wichtiges immer über folgende Kanäle: