Laden...
FAQ2020-04-19T09:58:25+02:00

Hier werden die häufigsten Fragen meiner Kunden gelistet und geklärt. Diese Liste wird ständig erweitert.

Inhouse Schulungen – Ist das möglich?2018-05-14T10:17:56+02:00

Ja, das ist möglich, im deutschsprachigen Raum. (Deutschland, Österreich, Schweiz, Lichtenstein, Niederlande)

Ich erstelle Ihnen gerne ein individuelles und auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Angebot. Falls Sie sich dann entschließen das Angebot anzunehmen, machen wir einen Termin aus und ich komme dann zu Ihnen für das gewünschte Seminar.

Bei Interesse erstelle ich Ihnen gerne ein individuelles Angebot
Sie haben noch Fragen?
Um unnötigen Schriftverkehr zu vermeiden bitte ich vorab alle Themen telefonisch unter den Nummern:
Telefon: +49 2266 90 18 096 oder
Mobil: +49 176 666 78 432 zu klären.
Gerne rufe ich Sie auch zurück, bitte folgen Sie hierzu diesem Link: Rückruf
oder nutzen Sie bequem das Kontaktformular

Welche Vorteile hat der Auftraggeber durch Inhouse-Schulungen2018-05-14T09:04:18+02:00

Aus betriebswirtschaftlicher Sicht ist eine Inhouse-Schulung für das Unternehmen günstiger als der Besuch eines externen Trainings, insbesondere wenn mehrere Mitarbeiter geschult werden sollen. Bei einer Inhouse-Schulung entstehen für das Unternehmen lediglich die Aufwendungen für den Referenten.

  • Zeit- und kostenoptimiert
  • Keine Aufwendungen für Reisen und Übernachtung
  • Lösungen werden direkt vor Ort erarbeitet
  • Das Fachpersonal kann effizienter reagieren
Welche Vorteile hat der Teilnehmer bei Inhouse-Schulungen?2018-05-14T08:55:56+02:00

Oft genug wird in Trainings auf spezielle Fragen nur theoretisch eingegangen, weil in einem Schulungszentrum nicht für jede denkbare Situation die entsprechende Hardwarekonfiguration vorhanden ist. Diese Fragen können im eigenen Unternehmen nicht nur ausführlicher behandelt, sondern auch gezielt in der Praxis erläutert und an der vorhandenen Rufanlage können Lösungswege erarbeitet werden. Auf einen Nenner gebracht heißt das, dass sich eine Inhouse-Schulung viel praxisbezogener und effizienter gestalten lässt als Kurse in einem Schulungszentrum.

Wer ist für Schulungen der Mitarbeiter verantwortlich?2018-05-18T16:20:31+02:00

Auszug: DIN VDE 0834-1:2016-06

11.1.2 Der Betreiber muss durch geeignete Maßnahmen, z. B. Schulungen, für ausreichenden Kenntnisstand seines Personals über Betrieb und Nutzung der Rufanlage sorgen. Diese Maßnahmen sind bei Bedarf zu wiederholen.

Das betrifft aber nicht nur das technische Personal, sondern auch das Pflegepersonal muss in die Funktionen der Rufanlage eingewiesen werden.

Welche Schulungen werden angeboten2018-05-14T09:40:57+02:00

Grundsätzlich biete ich Ihnen gerne individuelle Schulungen nach Ihren Bedürfnissen an.

Direktlink zu den Fortbildungen

Einige Schulungen werden meinerseits in verschiedenen Regionen organisiert und durchgeführt. In meinem Trainingskalender können Sie eine Übersicht aller Schulungen einsehen.

Direktlink zur Trainingsübersicht (Kalender)

Bei Interesse erstelle ich Ihnen gerne ein individuelles Angebot
Sie haben noch Fragen?
Um unnötigen Schriftverkehr zu vermeiden bitte ich vorab alle Themen telefonisch unter den Nummern:
Telefon: +49 2266 90 18 096 oder
Mobil: +49 176 666 78 432 zu klären.
Gerne rufe ich Sie auch zurück, bitte folgen Sie hierzu diesem Link: Rückruf
oder nutzen Sie bequem das Kontaktformular

Welche Preise gelten für Inhose Schulungen?2018-05-14T09:22:09+02:00

Die Schulungen werden individuell nach Ihren Wünschen erstellt. Die Preise richten sich nach dem Aufwand der gesamten Fortbildung, sind aber günstiger als die üblich im Internet angebotenen Preise.

Der Auftraggeber organisiert und stellt die Räumlichkeiten sowie das Catering der Teilnehmer.

Im angebotenen Preis sind alle Reise- und Übernachtungskosten enthalten. Ihnen entstehen keine weiteren versteckte Kosten.

Bei Interesse erstelle ich Ihnen gerne ein individuelles Angebot
Sie haben noch Fragen?
Um unnötigen Schriftverkehr zu vermeiden bitte ich vorab alle Themen telefonisch unter den Nummern:
Telefon: +49 2266 90 18 096 oder
Mobil: +49 176 666 78 432 zu klären.
Gerne rufe ich Sie auch zurück, bitte folgen Sie hierzu diesem Link: Rückruf
oder nutzen Sie bequem das Kontaktformular

Was passiert nach der Schulung?2018-05-14T09:28:14+02:00

Jeder Teilnehmer erhält nach der Schulung eine Teilnehmerurkunde, aus der hervorgeht welche Themen behandelt wurden.

Die Zertifikatsschulungen „Fachkraft für Rufanlagen“ und „Fachplaner für Rufanlagen“  werden mit einer Prüfung abgeschlossen. Mit dem bestehen der Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, welches Hersteller-unabhängig und zeitlich unbefristet ist. i.d.R. schicke ich die Zertifikate innerhalb einer Woche nach dem Seminartermin.

Welche Voraussetzungen benötigen die Teilnehmer für die Seminare?2018-05-15T20:54:32+02:00

Für die Individualschulungen Technik sowie Pflegepersonal-Einweisungsschulungen benötigen die Teilnehmer keine besonderen Voraussetzungen.


Bei den Zertifikatsschulungen „Fachkraft für Rufanlagen“  und „Fachplaner für Rufanlagen“ wird  eine Ausbildung aus dem Spektrum der Elektrotechnik auf dem Gebiet der Nachrichten-, oder allgemeinen Elektrotechnik vorausgesetzt und es sind Erfahrungen auf dem jeweils anderen Gebieten sowie Systemkenntnisse der Kommunikationstechnik nachzuweisen. Zur Beurteilung der fachlichen Ausbildung kann auch eine mehrjährige Tätigkeit auf den betreffenden Arbeitsgebieten herangezogen werden.

In der Praxis genügt eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich der Elektrotechnik.

Nachweise sind: Ausbildungszeugnis, Gesellen- oder Meisterbrief, Diplom, etc. Zur Beurteilung der fachlichen Kenntnisse kann auch eine mehrjährige Tätigkeit (mindestens 5 Jahre) in den betreffenden Arbeitsgebieten, ausgestellt vom Arbeitgeber, herangezogen werden. Der Qualifikationsnachweis ist zum Zeitpunkt der Prüfung schriftlich zu belegen.

Was umfasst eine Inhouse Schulung? Was muß vom Auftraggeber organisiert werden?2018-05-15T21:07:13+02:00

Die Inhalte des Seminars in Ihrem Haus wird individuell mit Ihnen abgestimmt. (Das gilt nicht für die Zertifikatsschulungen „Fachkraft für Rufanlagen“ und „Fachplaner für Rufanlagen“)

Im Angebotspreis sind alle Kosten für Reise und Übernachtung inclusive.

Der Auftraggeber stellt den Seminarraum und übernimmt das Catering der Teilnehmer.

Ich stimme die benötigten technischen Ausrüstungen für den Seminarraum mit Ihnen im Vorfeld ab.

Typischerweise benötige ich:

  • Einen Beamer mit VGA-, DVI- oder optimal mit HDMI- Anschluß
  • Ein Flipchart mit min. 5 unbeschriebenen Blättern und min. 2 verschiedenfarbigen Stiften
  • Ausreichend Platz für die Teilnehmer
Wie lange ist ein Zertifikat gültig?2020-03-06T10:16:59+01:00

Die beiden Zertifikate zur „Fachkraft für Rufanlagen“ und „Fachplaner für Rufanlagen“ sind Hersteller-unabhängig und zeitlich nicht limitiert.

Die Gültigkeit ergibt sich aus der Gültigkeit der Norm DIN VDE 0834-1:2016-06. Wenn diese in der Zukunft überarbeitet wird, müssen auch die Zertifikate erneuert werden.

Die Teilnehmerurkunden der Technikschulungen haben kein Ablaufdatum. Es ist jedoch möglich, dass bei einer Überarbeitung der DIN DIN VDE 0834-1:2016-06-1:2016-06 in der Zukunft die Zertifikate „Fachkraft für Rufanlagen“  und „Fachplaner für Rufanlagen“ ihre Gültigkeit verlieren!


Es ist jedem Teilnehmer anzuraten sich selbstständig über die Normen und Technik der Anlagen auf dem Laufenden zu halten. Erfahrungsgemäß lassen die Kenntnisse über die Bestimmungen der Norm und die Funktionen der Technik drastisch nach, wenn der Teilnehmer nicht regelmäßig mit Rufanlagen arbeitet.

Ein Update nach etwa drei bis fünf Jahren ist sicher sinnvoll, wenn auch nicht vorgeschrieben!

Über meinem kostenlosen Newsletter halte ich alle Interessierten Personen über die Neuigkeiten der DIN DIN VDE 0834-1:2016-06-1:2016-06 auf dem Laufenden.

Zielgruppen der Seminare2018-05-18T16:14:34+02:00

Fachkraft für Rufanlagen

Errichter von Rufanlagen sowie technische Mitarbeiter, die Instandhaltungsmaßnahmen, Inspektionen, Wartungen und Servicearbeiten eigenverantwortlich durchführen

Fachplaner für Rufanlagen

Elektroplaner, die Rufanlagen in Krankenhäuser, Pflegeheimen, Alten- und Seniorenwohnheimen, Reha-Einrichtungen, Psychiatrische und Forensische Einrichtungen, JVA sowie alle vergleichbaren Einrichtungen planen wollen.

Individualschulung Technik

Diese Schulung richtet sich an Techniker, welche Ackermann Systeme betreuen, errichten und Fehlersuche durchführen.

Individualschulung Pflegepersonal

Alle Pflegemitarbeiter, die den sicheren Umgang mit Rufanlagen erlernen wollen. Hierbei wird großen Wert gelegt auf das Abstellen von Patientenrufen sowie Störungen. Das Nutzung der Rufprioritäten und zusätzliche Funktionen zur Vereinfachung von Pflegeabläufen, sowie Pflichten gegenüber der Patienten und Bewohner.

Nach oben