Projekt Beschreibung

Person, die zusätzlich zu den Kenntnissen einer Fachkraft für Rufanlagen geschultes Fachwissen hat, um eine Rufanlage nach den geltenden Normen zu planen, zu prüfen und deren Funktionstüchtigkeit zu bescheinigen.

Zielgruppe

Planer von Rufanlagen in Planungsbüros, Elektrounternehmen und beim Betreiber.

Es wird eine Ausbildung aus dem Spektrum der Elektrotechnik auf dem Gebiet der Nachrichten-, oder allgemeinen Elektrotechnik vorausgesetzt und es sind Erfahrungen auf dem jeweils anderen Gebieten sowie Systemkenntnisse der Kommunikationstechnik nachzuweisen. Zur Beurteilung der fachlichen Ausbildung kann auch eine mehrjährige Tätigkeit (mind. 5 Jahre) auf den betreffenden Arbeitsgebieten herangezogen werden. In der Praxis genügt eine abgeschlossene (Berufs-) Ausbildung im Bereich der Elektrotechnik.

Fachkundeprüfung

Jeder Teilnehmer kann an der Prüfung zum Fachplaner für Rufanlagen teilnehmen. Alle Inhalte der Fachkundeprüfung werden im Laufe der Fortbildung besprochen.

Ihr Nutzen

  • Sie lernen alle wesentlichen Inhalte der novellierten Norm DIN DIN VDE 0834-1:2016-06-1, Juni 2016 kennen.
  • Sie erwerben die Grundlagen, Rufanlagen nach den neuesten Vorgaben rechtssicher zu planen.
  • Bei erfolgreich abgelegter Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat zum „Fachplaner für Rufanlagen“.

Rufanlagen

in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Justizvollzugsanstalten, öffentl. Behinderten WC, etc.

Rufanlagen können Leben retten. Dementsprechend sind Rufanlagen fach- und sachgerecht zu Planen, zu Errichten und zu Betreiben. Planungsbüros, Errichterfirmen und Betreiber tragen hierbei ein besonders hohes Maß an Eigenverantwortung, denn anders als beispielsweise bei Brandmeldeanlagen, muss die Qualifikation der beteiligten Akteure erst mal nicht nachgewiesen werden. Bis Anlass bezogen eventuelle Abweichungen aktenkundig werden. Dann müssen Planer, Errichter und Betreiber von Rufanlagen nachweisen, dass sie alles zumutbare getan haben, um mögliche Gefahren für Patienten/Bewohner abzuwehren. Hierzu gehört auch ein geschultes Fachwissen über die entsprechende Norm.


Mein Tätigkeitsbereich ist der deutschsprachige Raum. Da mein Büro in Lindlar, nähe Köln, und damit sehr zentral liegt, kann ich von hier aus schnell und flexibel agieren. Kontaktieren Sie mich bitte für ein individuelles, unverbindliches Angebot. Nutzen Sie hierfür am Besten gleich das Kontaktformular. Ich freue mich auf Ihre Nachricht.


Warten Sie nicht, qualifizieren Sie sich und Ihre Mitarbeiter rechtzeitig.


geplante Trainingstermine – Fachplaner für Rufanlagen

die Übersicht umfasst die kommenden 12 Monate.
Achten Sie auf den Hinweis „Buchung möglich!“
Zur Trainingsbuchung


Zurzeit sind keine offenen Fortbildungen zum "Fachplaner für Rufanlagen" im Terminkalender enthalten. Ich plane im Moment weitere Veranstaltungen, die hier in Kürze angezeigt werden!
Bitte schauen Sie in den nächsten Tagen erneut vorbei oder Kontaktieren Sie mich direkt: +49 176 666 78 432

Im Terminkalender finden Sie jederzeit weitere Fortbildungsangebote!


Direkt zur Trainingsbuchung

Bleiben wir in Kontakt!..........Aktuelles, Interessantes und Wichtiges immer über folgende Kanäle: